Skip to content

Durchführung eines Aktienbeteiligungsprogramms in mehreren Ländern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Aktienbeteiligungsprogramm-in-mehreren-Ländern

In den letzten Jahren wurde viel über Grenzen gesprochen. Waren gehen in die eine Richtung, Informationen gehen in die andere Richtung, Steuern gehen nicht in diese Richtung, auf Waren anfallende Zölle gehen in jene Richtung … das alles ist sehr kompliziert, egal ob Sie wissen, was Sie tun, oder nicht.

Wenn es um die Verwaltung von Aktienbeteiligungsprogrammen geht, fügen diese unsichtbaren Linien auf der Karte Komplikationen hinzu, aber mit der richtigen Strategie und dem richtigen Prozess können Sie Ihr globales Aktienbeteiligungsprogramm zu einem integralen Bestandteil der internationalen Kultur Ihres Unternehmens machen.

Legen Sie Ihre Strategie (und Ihre Ziele) fest

Es versteht sich von selbst, dass jedes Aktienbeteiligungsprogramm ein klares Ziel haben sollte und dass eine durchdachte Strategie eingeführt werden sollte, um dieses Ziel zu erreichen. In multinationalen Unternehmen kann es jedoch manchmal vorkommen, dass große Projekte einfach von einem Jahr ins andere hinüberrollen, ohne dass sich jemand die Zeit nimmt, um sich genau anzusehen, ob es sich hierbei immer noch um die beste Lösungsmöglichkeit handelt.

Es braucht eine starke Führungskraft, um ein internationales Aktienbeteiligungsprogramm einzuführen. Diese Person muss auf allen Ebenen gut kommunizieren können. Es muss jemand sein, der bereit ist, zu hinterfragen, was in der Vergangenheit unternommen wurde, und jemand, der die Autorität hat, bei der Umsetzung der Strategie agil zu sein.

In diesem kürzlich durchgeführten Webinar erzählt Julie Shepherd, Director of Share Plans bei Sage, wie sie ein unternehmensweites SAYE-Programm für Mitarbeiter für potenzielle 13.000 Mitarbeiter in 23 Ländern eingeführt hat – und all das während einer Jahrhundertpandemie – und immer noch einen Rekord von 20 % der gesamten Belegschaft als Teilnehmer verzeichnete.

 

Kennen Sie die lokalen Gesetze und Vorschriften

Um Ihr internationales Aktienbeteiligungsprogramm richtig aufzustellen, ist es ohne Frage äußerst wichtig, die unterschiedlichen Gesetze und Vorschriften in jeder Gerichtsbarkeit zu verstehen. Der damit verbundene Kaskadeneffekt bedeutet, dass Sie die anfängliche Einrichtung richtig machen müssen, sonst kommen auf Sie unvorhergesehene Probleme zu, die nur mit großem Zeitaufwand zu lösen sein werden oder gar aus rechtlicher Sicht gefährlich sind.

Wenden Sie sich an Experten (wie hier bei Global Shares), die Sie durch diese anfängliche Einrichtung Ihres internationalen Aktienbeteiligungsprogramms führen und Sie beraten können, welche Schritte Sie unternehmen müssen.

Digitalisieren Sie den Prozess

Eine Person, die sich für ein Aktienbeteiligungsprogramm auf dem Laptop die Software für Global Shares Stock Plan Administration ansieht, eine Tasse Kaffee steht auf der Seite und im Hintergrund ist ein Text zu sehen

Ganz einfach, Sie können dies nicht in Tabellenkalkulationen tun – Sie benötigen eine Software für Aktienbeteiligungsprogramme, um diesen Komplexitätsgrad zu bewältigen.

Wenn Sie in mehreren Jurisdiktionen und in mehreren Sprachen arbeiten, benötigen Sie eine digitale Plattform, um die Daten genau und einfach zu verwalten. Mit unterschiedlichen Ausübungsterminen, Steuerregeln, Vorschriften und allen anderen beweglichen Elementen in einem Aktienbeteiligungsprogramm wird das Ganze bald außer Kontrolle geraten, wenn Sie keine Software für Aktienbeteiligungsprogramme wie die unsere von Global Shares verwenden.

In der Sprache (und Währung) Ihrer Mitarbeiter

Viele Menschen stehen Finanzen ängstlich gegenüber. Fügen Sie noch eine Sprachbarriere hinzu und die Leute werden sich nicht einmal mit dem Aktienbeteiligungsprogramm auseinandersetzen, egal wie gut Ihre Botschaft ist. Obwohl es in der Praxis nicht möglich sein mag, für jede Sprache und Währung vorzusorgen, wird eine konzertierte Anstrengung, eine vielfältige Gruppe von Mitarbeitern abzudecken, die Teilnehmerrate an Ihrem Aktienbeteiligungsprogramm erheblich erhöhen.

Kulturelle Unterschiede

Seien Sie sich der kulturellen Unterschiede bewusst, wenn es darum geht, wie Sie das Aktienbeteiligungsprogramm einführen, und überlegen Sie, ob Sie Ihre Mitteilungen anders formulieren sollten. Zum Beispiel haben die USA eine starke Kultur, bei der Mitarbeiter Aktien besitzen, während sie in Japan viel weniger verbreitet ist. Wenden Sie sich an lokale Experten (oder globale Experten mit lokalen Kenntnissen), um sicherzustellen, dass Sie mit den lokalen Praktiken in Einklang stehen, und passen Sie Ihre Kommunikation bei Bedarf entsprechend an.

Mehrere Kommunikationstypen

Wenn Sie in mehreren Ländern tätig sind, ist es fast sicher, dass Sie eine große Anzahl von Mitarbeitern darauf ansprechen werden, dem Aktienbeteiligungsprogramm beizutreten. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass Sie eine Vielzahl von Kommunikationsmitteln (Videos, E-Mails, persönliche Besprechungen) verwenden, um Ihre Botschaft zu vermitteln.

Relative Werte internationaler Aktien

Es ist wichtig, die relativen Werte zu beachten, die Aktien in jedem Land für die Mitarbeiter haben werden, und sensibel für diese Tatsache zu sein. Abhängig davon, wie Ihr Aktienbeteiligungsprogramm gestaltet ist, und von den relevanten Steuern und Vorschriften in verschiedenen Ländern, kann ein Mitarbeiter möglicherweise ein neues Auto mit seinen Aktienoptionen kaufen, während ein anderer in der Lage sein könnte, mit den gleichen Aktien eine Erweiterung an sein Haus anzubauen.

Erzählen Sie Geschichten

Eine der großen Herausforderungen für jedes multinationale Unternehmen ist die Schaffung einer gemeinsamen Kultur in seiner Organisation. Ein Aktienbeteiligungsprogramm ist eine echte, konkrete Möglichkeit, Mitarbeiter auf der ganzen Welt zu verbinden. Wenn ein Vertriebsleiter in Indien sieht, wie ein in Österreich arbeitender Ingenieur dazu beigetragen hat, seinem eigenen Aktienplan einen Mehrwert zu verleihen, und umgekehrt, können Sie beginnen, dieses gemeinsame Zielbewusstsein zu kultivieren.

Um dies zu tun, teilen Sie einfach Geschichten von Mitarbeitern, die von dem Aktienbeteiligungsprogramm profitieren, und zeigen Sie Parallelen zu der Arbeit des Unternehmens auf. Dies wird den zweifachen Effekt haben, dass Mitarbeiter, die bereits am Aktienbeteiligungsprogramm teilnehmen, sich freuen werden, dass sie sich dafür entschieden haben, und diejenigen, die noch nicht am Programm teilnehmen, dies ernsthaft in Betracht ziehen werden.

Wenn Sie das nächste Mal über Grenzen sprechen, muss es nicht um die Komplikationen gehen, die diese mit sich bringen. Durch die Verwendung der richtigen Aktienvergütungssoftware und deren rechtzeitige Bereitstellung kann Ihr Aktienbeteiligungsprogramm für mehrere Länder Ihrem Unternehmen Vorteile bringen, die nur wenige andere Initiativen bieten könnten.

Um mehr über Aktienbeteiligungsprogramme zu erfahren und darüber, wie wir mit Ihnen zusammenarbeiten können, klicken Sie bitte hier.

Please Note: This publication contains general information only and Global Shares is not, through this article, issuing any advice, be it legal, financial, tax-related, business-related, professional or other. The Global Shares Academy is not a substitute for professional advice and should not be used as such. Global Shares does not assume any liability for reliance on the information provided herein.

Share this article:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Editors‘ Picks

Editors‘ Picks

Food for Thought

Sign up to receive bite sized brainfood on a range of topics that will help your business grow.